Onlinehandel – Umsatz im Weihnachtsgeschäft erhöhen

689342_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de

Quelle: © by Tim Reckmann / pixelio.de

Auch in diesem Jahr steht bald das Weihnachtsgeschäft wieder vor der Tür. Um keinen wertvollen Umsatz zu verschenken, sollten sich Online-Händler rechtzeitig auf diese wichtige Zeit vorbereiten. Weihnachtseinkäufe im Internet boomen seit Jahren. Doch Kunden, die ihre Weihnachtsgeschenke online kaufen, haben gewisse Ansprüche an die Shops. Mit ein paar guten Tipps, wie die Agentur Löwenstark Online Marketing im e-commerce-magazine veröffentlicht, kann das Jahresendgeschäft positiv genutzt werden.

Genaue Lieferzeiten

Beim Weihnachtsshopping im Internet zählt für die Käufer in erster Linie eins: die pünktliche Lieferung der Produkte. Dabei ist es extrem wichtig, dass die Lieferzeiten so präzise wie möglich kommuniziert werden. Die Lieferbarkeit der Produkte und die durchschnittliche Lieferzeit sollten gut sichtbar sein.

Zuverlässigen Service anbieten

Ein zuverlässiger und guter Kundenservice ist gerade zur stressigen Weihnachtszeit Gold wert. Dazu gehören beispielsweise spezielle Weihnachts-FAQ (Wie hoch sind die Versandkosten? Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?) und eine kostenlose Hotline.

Lange Rückgabezeiten

Nicht immer trifft ein Weihnachtsgeschenk auch den Geschmack des Beschenkten. Möchten Online-Shops die Verkaufschancen ihrer Produkte vor Weihnachten erhöhen, dann sollten sie einen Umtausch-Service oder eine kostenlose Rücksendung anbieten. Vor allem ist es wichtig, die Informationen rund um das Umtausch- und Rücktrittsrecht gut sichtbar auf der Seite darzustellen. Ein deutlicher Pluspunkt ist es, wenn die Rückgabefrist verlängert und auf ein oder zwei Wochen nach Weihnachten angepasst wird.

Gutscheine – die Geschenkalternative

Wer bei Weihnachtsgeschenken nicht kreativ ist und lieber ganz sicher gehen will, verschenkt Gutscheine. Diese müssen mindestens ein Jahr gültig sein – am besten aber drei. Auch bei Gutscheinen gilt: Information über die Einlösungsmöglichkeiten und die Gültigkeitsdauer müssen gut sichtbar auf der Webseite zu finden sein. Spezielle Gutscheine mit Weihnachtsdesigns kommen besonders gut an.

Besondere Weihnachtsaktionen

Durch attraktive Weihnachtsangebote und -aktionen können Online-Shops ihre Attraktivität stark erhöhen. Weihnachtliche Gewinnspiele oder ein Adventskalender mit täglich neuen und günstigen Angeboten motivieren Käufer zum wiederholten Besuch des Shops. Newsletter können den Effekt noch steigern.

Weihnachtliche Produktbeschreibungen

Online-Händler sollten nicht vergessen, ihren Shop auch weihnachtlich zu dekorieren. Schließlich kauft das Auge auch mit. Mit schönen Fotos und angepassten Texten kann der Seitenbesucher in weihnachtliche Stimmung versetzt werden, was sich auch beim Kauf auszahlen wird. Weihnachtsgeschenke-Shopping ist schließlich etwas Besonderes.

Bestenlisten und Geschenktipps

Online-Händler sollten in ihren Shops passende Geschenktipps für Ehepartner, Familienmitglieder und Freunde anbieten. Hilfreich für Kunden ist es außerdem, wenn auf aktuelle Trends hingewiesen wird. Mit Bestenlisten und Informationen über die beliebtesten Einkäufe von Männern und Frauen können mögliche Kunden beim Geschenkekauf unterstützt und zu weiteren Käufen verführt werden.

Mit diesen einfachen, und zum Großteil schnell umzusetzenden Tipps, können Online-Händler dem stressigen Weihnachtsgeschäft ganz entspannt entgegen schauen.